Text Size

Erfolge mit EMS

Wann sind erste Ergebnisse möglich?
Die meisten fühlen einen Unterschied schon nach dem ersten Training. Sichtbar werden Veränderungen nach wenigen Trainingswochen – das hängt ganz vom Trainierenden ab. Wichtig ist nur, dass Sie regelmäßig trainieren und beim Trainingsziel "Abnehmen" auch parallel Ihre Ernährung umstellen. Dann gilt folgende Reihenfolge: zuerst spüren Sie die Ergebnisse. Daraufhin werden Sie sie sehen. Und schließlich werden auch andere Ihre Körperveränderung bemerken. EMS-Training bei FÜHLBAR fit garantiert den Vorher Nachher Effekt!


Kann ich mit EMS Muskeln aufbauen?

Sie können nicht nur, Sie werden! Denn Muskelaufbau ist der zentrale Bestandteil des EMS-Trainings. Und das funktioniert so: Bei jeder Bewegung wird Ihre Muskulatur über bioelektrische Impulse von Ihrem Gehirn angesprochen. Die Folge: Ihre Muskeln kontrahieren. Beim EMS-Workout führt nicht Ihr Gehirn, sondern das Trainingsgerät der Muskulatur diesen Impuls zu und verstärkt den körpereigenen Effekt um ein Vielfaches. Durch EMS werden dadurch fast alle Muskeln in Ihrem Körper gleichzeitig und viel intensiver als normal trainiert. Ihrem Muskel ist es wirklich egal woher er die Kontraktion erfährt. Er reagiert auf die erhöhte Belastung immer gleich: mit Anpassung = Wachstum!


Welchen Einfluss hat die Ernährung auf meine Trainingserfolge?

Grundsätzlich gilt, dass mindestens 50 Prozent des Trainingserfolgs von der richtigen Ernährung abhängen, denn grundsätzlich ist eine ausgewogene Ernährung für die körperliche Fitness und Gesundheit ganz entscheidend. Für einen individuellen Trainingsplan ist außerdem Ihre persönliche Zielstellung (Muskelaufbau, Abnehmen) maßgeblich.


Kann ich mit EMS abnehmen?

Ja. Allerdings sollten Sie wissen, dass Sie mindestens 4-6 Trainingswochen Geduld haben müssen (je nach individueller Körperzusammensetzung / Genetik), weil jeder Körper durch EMS erst einmal Muskelmasse aufbaut – und Muskelgewebe ist schwerer als Fettgewebe. Später erhöht sich durch den gestiegenen Muskelgewebeanteil jedoch auch Ihre Fettverbrennung, weil viel Muskeln viel Energie benötigen. Und das sogar in Ruhezeiten (Grundumsatz). Damit kommen Sie dem „Abnehmen im Schlaf“ tatsächlich ein Stückchen näher. Wenn Sie nun noch parallel ein wenig Ihre Ernährung optimierst (dabei helfen wir Ihnen), werden Sie mit EMS-Training auf jeden Fall massiv Gewicht abnehmen.


Warum helfen stärkere Muskeln beim Abnehmen?

Es gibt einen Ausweg aus dem Diäten- und Figur-Dilemma: unsere Muskeln! Die Muskulatur ist der Dauerbrenner unseres Körpers. Je mehr Muskelmasse vorhanden ist, desto größer ist der Grundumsatz, desto mehr Kalorien werden verbrannt und desto leichter können das Körpergewicht reguliert und die Figur geformt werden.
Von der Muskulatur gehen zahlreiche Signale und Botenstoffe aus, die den Stoffwechsel nachhaltig beeinflussen. So fördern etwa die Botenstoffe Interleukin-6 und Interleukin-15 den Muskelglykogen-Stoffwechsel. Die Blutglukose (Blutzucker) wird effektiver aus dem Blut in den Muskel geschleust, was unabdingbar zur Regulierung des Energieumsatzes ist - besonders wenn der Stoffwechsel durch viele Crash-Diäten aus den Fugen geraten ist! Muskeln sorgen dauerhaft für einen erhöhten Grundumsatz und verbrauchen rund um die Uhr Energie. Bereits 500g mehr Muskelmasse verbraucht an einem Tag in Ruhe schon mehr als 50 kcal mehr Energie als die gleiche Menge Fett. Der Erhalt der Muskelmasse ist daher beim Abnehmen von entscheidender Bedeutung. Da Muskeln allerdings schwerer sind als Fettgewebe, kommt es zunächst nur zu einem geringeren Gewichtsverlust als bei reinen Diäten, bei denen etwa zur Hälfte auch Muskelmasse abgebaut wird. Daher ist nicht entscheidend, was der Zeiger auf der Waage sagt, sondern was tatsächlich im Körper passiert.
Der dauerhafte Vorteil ist der erhöhte Grundumsatz – verbunden mit dem beim Training erhöhten Leistungsumsatz (auch Arbeitsumsatz genannt) sorgt eine gut austrainierte Muskulatur für eine fühl- und sichtbare Umstrukturierung des Körpers, die sich auch langfristig lohnt.


Wie hoch ist der durchschnittliche Kalorienverbrauch pro EMS-Trainingseinheit?

Zum tatsächlichen Kalorienverbrauch durch Ganzkörper EMS-Training liegen uns bisher noch keine verlässlichen Daten vor. Aktuell können wir uns daher an den Referenzwerten aus dem klassischen Krafttraining orientieren. Ein 80 kg schwerer Mann verbraucht bei einem Krafttraining (45-60 Minuten) je nach Übungsausführung und Intensität ca. 300-600 kcal. Die Angaben hierzu schwanken hierzu allerdings individuell und je nach Messmethode sehr stark. Ähnlich dürfte es sich nach Einschätzung von Experten beim EMS-Training verhalten.
Zu beachten ist, dass in die Berechnung des Energieverbrauchs je nach Bestimmungsmethode das Alter und das Gewicht einfließen. Je höher das Gewicht des Trainierenden, desto höher wird auch der Verbrauch sein. Im Altersgang lässt zudem die Stoffwechselrate meist nach. Weiterhin gilt: je höher die gewählte Intensität bei festgelegter Zeitdauer, je mehr Muskulatur, Bewegungsumfänge und Dynamik einbezogen werden, desto höher dürfte der Energieumsatz und somit der Kalorienverbrauch ausfallen. Je nach Einstellung und Übungsauswahl sind wahrscheinlich noch höhere Werte als 600 kcal möglich.
Nicht allein der Kalorienverbrauch innerhalb der Trainingseinheit ist von Bedeutung. Auch der erhöhte Umsatz in der Regenerationsphase, der sogenannte Nachbrenneffekt (Excess Post Exercise Oxygen Consumption = EPOC) spielt eine entscheidende Rolle für die Effektivität des Trainings. Entscheidend für die Körperformung ist nicht zuletzt eine Verbesserung des Muskelstoffwechsels. So kann eine gut ausgebildete Muskelmasse als Verbrennungsmotor den Körperformungsprozess unterstützen und mehr Energie insbesondere auch in Ruhephasen verstoffwechseln. Der Kalorienverbrauch während des Trainings hat daher nur eingeschränkte Aussagekraft über die tatsächliche Wirkung einer Trainingseinheit bei FÜHLBAR fit. Zudem ist der Einfluss der Ernährung nicht zu unterschätzen.

Probetraining

Wir freuen uns auf Sie.

Wuppertal-Cronenberg

Anschrift:
Hauptstraße 49
42349 Wuppertal

Telefon: 0202-870 57 237
Fax: 0202-870 57 238
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Facebook Wuppertal-Cronenberg

Remscheid-Lennep

Anschrift:
Kölner Straße 39
42897 Remscheid

Telefon: 02191-690 80 48
Fax: 02191-690 80 47
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Facebook Remscheid-Lennep

Rechtliches